Eine Drohung zu viel für Trump

Der historische Gipfel zwischen den USA und Nordkorea kommt nicht zustande. Der US-Präsident zieht die Reißleine – und gibt Pjöngjang die Schuld. Eine Hintertür hält sich der enttäuschte Donald Trump aber offen.